27015_Fugenschnur SG300 von haeussler
2H

Brandschutzschnur SG 300 REX

Die Fugenschnur SG 300 entspricht dem Brandverhalten Klasse A1 nach EN 13501-1 und DIN 4102-1. Die Brandschutzschnur SG 300 soll die Feuerwiderstandsfähigkeit von raumabschließenden...
Die Fugenschnur SG 300 entspricht dem Brandverhalten Klasse A1 nach EN 13501-1 und DIN 4102-1. Die Brandschutzschnur SG 300 soll die Feuerwiderstandsfähigkeit von raumabschließenden Bauteilen an den Stellen aufrechterhalten oder wieder herstellen, an denen sie durch Fugen unterbrochen oder voneinander getrennt sind. Die maximale laterale Dehnungsfähigkeit der Fugenschnur SG 300 beträgt 7,4 %. Die maximale vertikale Scherbeanspruchung von horizontalen Fugen ist auf ?h = 100 mm gegenüber dem Einbauzustand beschränkt. Die Fugenschnur dient nicht zur Kraftübertragung. Die raumabschließenden Bauteile müssen der jeweils geforderten Feuerwiderstandsklasse nach EN 13501-2 genügen. Die Fugenschnur darf als Verschluss von linienförmigen Fugen in Verbindung mit folgenden raumabschließenden Bauteilen verwendet werden: Massivwände und Massivdecken, Porenbeton mit einer Mindestrohdichte von 700 kg/m Beton, Stahlbeton oder Mauerwerk mit einer Mindestrohdichte von 2.400 kg/m³ ± 20 %. Die Dicke der raumabschließenden Bauteile muss mindestens 150 mm betragen. Die Angaben der Europäisch Technischen Zulassung ETA-13/0217 für Fugenschnur SG 300 sind zu beachten. Eingabe pro Rolle.
Mehr lesen

Art.-Nr. 27015   Rex Fugenschnur SG 300 15mm Brandschutz Ro. 20m

Durchmesser:

103,00 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

nach Plugin kundennr 15870 kundenid 638
Eingabe bitte pro Stück oder Rolle (je nach Produkt)
  •   20m/Rolle
  •   20,00 m
Die Fugenschnur SG 300 entspricht dem Brandverhalten Klasse A1 nach EN 13501-1 und DIN 4102-1.... mehr
Produktinformationen "Brandschutzschnur SG 300 REX"

Die Fugenschnur SG 300 entspricht dem Brandverhalten Klasse A1 nach EN 13501-1 und DIN 4102-1. Die Brandschutzschnur SG 300 soll die Feuerwiderstandsfähigkeit von raumabschließenden Bauteilen an den Stellen aufrechterhalten oder wieder herstellen, an denen sie durch Fugen unterbrochen oder voneinander getrennt sind. Die maximale laterale Dehnungsfähigkeit der Fugenschnur SG 300 beträgt 7,4 %. Die maximale vertikale Scherbeanspruchung von horizontalen Fugen ist auf ?h = 100 mm gegenüber dem Einbauzustand beschränkt. Die Fugenschnur dient nicht zur Kraftübertragung. Die raumabschließenden Bauteile müssen der jeweils geforderten Feuerwiderstandsklasse nach EN 13501-2 genügen. Die Fugenschnur darf als Verschluss von linienförmigen Fugen in Verbindung mit folgenden raumabschließenden Bauteilen verwendet werden: Massivwände und Massivdecken, Porenbeton mit einer Mindestrohdichte von 700 kg/m Beton, Stahlbeton oder Mauerwerk mit einer Mindestrohdichte von 2.400 kg/m³ ± 20 %. Die Dicke der raumabschließenden Bauteile muss mindestens 150 mm betragen. Die Angaben der Europäisch Technischen Zulassung ETA-13/0217 für Fugenschnur SG 300 sind zu beachten. Eingabe pro Rolle.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Brandschutzschnur SG 300 REX"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen